Fernsehbeitrag nano 3sat “Forscher zeigen: Farben ändern unser Verhalten”

3sat Wissensmagazin nano vom 21. Februar 2012

Um etwas über die Wirkung von Farben zu erfahren, muss man diese mit allen Sinnen erleben, spüren, sie anfassen, riechen, schmecken, formen und bewegen. Die multisensuellen Wirkungen der Farben erschließen sich im kreativ-analytischen Experiment.

Fernsehbeitrag für das Wissensmagazin nano im 3sat von Angelika Lizius

“Jeder Mensch ist ein Farbexperte – nur wissen wir nichts davon”

sagt Farbforscher Prof. Axel Buether

Farbe wird nur zu einem Prozent bewusst im Gehirn verarbeitet.

Blau entspannt 83 Prozent der Menschen. Rot macht dynamisch und selbstbewusst, weiß stattdessen kindisch. Dennoch ist die Aussage einer Farbe nicht immer eindeutig – rot steht zwar für Liebe und Sinnlichkeit, aber gleichzeitig auch für Wut und Aggression: “Wir haben festgestellt, dass wir eine umfangreiche Farbensprache besitzen, die beim Menschen schon längst angelegt war, bevor wir die Wortsprache überhaupt zur Verfügung hatten”, erläutert der Farbforscher.

Farben beeinflussen unsere Körpersprache und unsere Mimik. Menschen die Blau tragen, fühlen sich zu freien Flächen hingezogen und haben eine offene Körperhaltung. Sie fotografieren nach oben, zeigen Himmel und Horizont. “Farbe wirkt auf unser Erleben und Verhalten, und verändert letztendlich auch, wie wir der Welt begegnen”, so Buether.

Dafür haben die Farbforscher in einem Versuch 500 Studenten befragt, wie verschiedene Farben auf sie wirken. Ihre Eindrücke haben sie fotografiert und statistisch ausgewertet.

 

Kompletter Beitrag: Wissensmagazin Nano 3Sat

13 Farben – 500 Forscher – 1.000.000 Bilder (Publikation in Vorbereitung)

Forschungsseminar, Lehrgebiet Farbe Licht Raum, Prof. Dr. Axel Buether
Künstlerisch-gestalterische Grundlagen, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

22.11.11 in Wissenstransfer
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion wurde deaktiviert

Verwandte Artikel