Axel Bue­ther

Axel Bue­ther (Foto­graf Mar­tin Jepp)

Kurz­vi­ta Prof. Dr. Axel Bue­ther:

Axel Bue­ther wur­de 1967 in Wei­mar gebo­ren.

Gestal­tungs­pra­xis: Nach der Aus­bil­dung zum Stein­metz sowie der beruf­li­chen Pra­xis als Restau­ra­tor und frei­er Stein­bild­hau­er stu­dier­te er Archi­tek­tur an der TU Ber­lin, der UdK Ber­lin und Archi­tec­tu­ral Asso­cia­ti­on Lon­don. In sei­ner Pra­xis rea­li­siert er Pro­jek­te im Bereich Medi­en­kunst, Raum­szen­o­grafie sowie ange­wand­te For­schungs­pro­jek­te im Design von Raum­at­mo­sphä­ren mit Licht und Far­be.

Leh­re- und For­schung: Schwer­punk­te sei­ner inter­dis­zi­pli­nä­ren wis­sen­schaft­li­chen Lehr-, For­schungs- und Publi­ka­ti­ons­tä­tig­keit sind die The­men­fel­der:

Axel Bue­ther pro­mo­vier­te an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart zum The­ma „Semio­tik des Anschau­ungs­raums“. Nach einer wis­sen­schaft­li­chen Assis­tenz 1999–2005 im Lehr­ge­biet „Ent­wer­fen Wohn- und Sozi­al­bau­ten“ an der Uni­ver­si­tät Cott­bus wur­de er 2006 auf die Pro­fes­sur „Far­be Licht Raum“ an die Burg Gie­bichen­stein Kunst­hoch­schu­le Hal­le beru­fen. 2012 erfolg­te der Ruf auf die Pro­fes­sur »Wahr­neh­mungs­psy­cho­lo­gie und Krea­ti­vi­tät« in der Fakul­tät Medi­en · Infor­ma­ti­on · Design der Hoch­schu­le Han­no­ver. 2013 erfolg­te der Ruf auf die Pro­fes­sur »Gestal­tung und Gestal­tungs­theo­rie« in der Fakul­tät Bil­dung · Archi­tek­tur · Küns­te der Uni­ver­si­tät Sie­gen. 2012 erfolg­te der Ruf auf die Uni­ver­si­täts­pro­fes­sur »Didak­tik der visu­el­len Kom­mu­ni­ka­ti­on« im Fach­be­reich Design und Kunst an die Ber­gi­schen Uni­ver­si­tät Wup­per­tal, wo er bis heu­te in Leh­re und For­schung aktiv ist.

Farb­for­schung: Im Jahr 2007 wur­de Axel Bue­ther zum Vor­stands­vor­sit­zen­den des „Deut­schen Far­ben­zen­trums e. V. — Zen­tral­in­sti­tut für Far­be in Wis­sen­schaft und Gestal­tung“ gewählt. Im Rah­men die­ser Funk­ti­on orga­ni­siert er inter­na­tio­na­le inter­di­zi­pli­nä­re wis­sen­schaft­li­che Kon­fe­ren­zen, die heu­te zu den welt­weit größ­ten und ein­fluss­reichs­ten ihrer Art gehö­ren. Axel Bue­ther betreibt die gemein­nüt­zi­ge Bil­dungs­platt­form colour.education und ist Mit­her­aus­ge­ber des inter­na­tio­na­len inter­dis­zi­pli­nä­ren Wis­sen­schafts-Jour­nals Colour Turn. Durch sei­ne Tätig­kei­ten und Publi­ka­tio­nen ist Axel Bue­ther heu­te welt­weit als Farb­ex­per­te in den Medi­en prä­sent und als For­scher, Gut­ach­ter, Refe­rent und Work­shop­lei­ter für vie­le Unter­neh­men tätig.

Kon­takt

Prof. Dr. Axel Bue­ther
Lehr- und For­schungs­ge­biet
Didak­tik der Visu­el­len Kom­mu­ni­ka­ti­on

Ber­gi­sche Uni­ver­si­tät Wup­per­tal
FB F Design und Kunst
Gauß­stra­ße 20
42119 Wup­per­tal

Raum I-16.22
Tel. 0202÷439−5157
Fax. 0202 439 5158
buether(at)uni-wuppertal.de




zurück zur Startseite