Axel Bue­ther


Axel Bue­ther (Foto­graf Mat­thias Ritzmann)

Kurz­vita Prof. Dr. Axel Buether:

Axel Bue­ther wurde 1967 in Wei­mar gebo­ren. Nach der Aus­bil­dung zum Stein­metz und Stein­bild­hauer sowie der beruf­li­chen Pra­xis als Restau­ra­tor und freier Stein­bild­hauer stu­dierte er Archi­tek­tur an der TU Ber­lin, der UdK Ber­lin und Archi­tec­tu­ral Asso­cia­tion London.

In sei­ner raum­bild­ne­ri­schen Pra­xis rea­li­siert er inno­va­tive Pro­jekte im Bereich Archi­tek­tur, Aus­stel­lungs­ge­stal­tung und Raum­sze­no­grafie mit den Schwer­punk­ten »Nar­ra­tive Gestal­tung«, »Gene­ra­tive Gestal­tung«, »Gestal­tung von Lern­räu­men« sowie »Gestal­tung von Rau­mat­mo­sphä­ren«.

Er pro­mo­vierte an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart zum Thema „Semio­tik des Anschau­ungs­raums“. Schwer­punkte sei­ner inter­dis­zi­pli­nä­ren wis­sen­schaft­li­chen For­schungs­tä­tig­keit sind die The­men­be­rei­che: »Visu­elle Bil­dung und anschau­li­che Sprach­kom­pe­tenz«, »Neu­ro­bio­lo­gi­sche Grund­la­gen für die räumlich-visuelle Kom­mu­ni­ka­tion und Gestal­tung«, »Mul­ti­sen­suale Raum­wahr­neh­mung« sowie »Visu­elle Medien Farbe und Licht«.

Im Jahr 2007 wurde er zum Vor­stands­vor­sit­zen­den des „Deut­schen Far­ben­zen­trums e. V. — Zen­tral­in­sti­tut für Farbe in Wis­sen­schaft und Gestal­tung“ gewählt. Im Rah­men die­ser Funk­tion orga­ni­siert er inter­na­tio­nale wis­sen­schaft­li­che Kon­fe­ren­zen und ist als Farb­ex­perte in Bild– und Film­me­dien, Vor­trä­gen und Wett­be­werbs­ju­rys präsent.

Nach einer wis­sen­schaft­li­chen Assis­tenz 1999–2005 im Lehr­ge­biet „Ent­wer­fen Wohn– und Sozi­al­bau­ten“ an der Uni­ver­si­tät Cott­bus wurde er 2006 auf die Pro­fes­sur „Farbe Licht Raum“ an die Burg Gie­bi­chen­stein Kunst­hoch­schule Halle berufen.

2012 Ruf auf die Pro­fes­sur »Wahr­neh­mungs­psy­cho­lo­gie und Krea­ti­vi­tät« in der Fakul­tät Medien · Infor­ma­tion · Design der Hoch­schule Han­no­ver. 2013 Ruf auf die Pro­fes­sur »Gestal­tung und Gestal­tungs­theo­rie« in der Fakul­tät Bil­dung · Archi­tek­tur · Künste der Uni­ver­si­tät Siegen.

Nach dem Ruf auf die Uni­ver­si­täts­pro­fes­sur »Didak­tik der visu­el­len Kom­mu­ni­ka­tion« im Fach­be­reich Design und Kunst lehrt und forscht er seit 2012 an der Ber­gi­schen Uni­ver­si­tät Wup­per­tal.

Kon­takt

Prof. Dr. Axel Bue­ther
Lehr– und For­schungs­ge­biet
Didak­tik der Visu­el­len Kommunikation

Ber­gi­sche Uni­ver­si­tät Wup­per­tal
FB F Design und Kunst
Gauß­straße 20
42119 Wuppertal

Raum I-16.22
Tel. 0202÷439−5157
Fax. 0202 439 5158
email hid­den; Java­Script is requi­red

http://www.md.uni-wuppertal.de

Ehren­amt­li­che gemein­nüt­zige Tätig­keit (Wahlamt):

Vor­stands­vor­sit­zen­der
Deut­sches Far­ben­zen­trum eV.
Zen­tral­in­sti­tut für Farbe in Wis­sen­schaft und Gestaltung




zurück zur Startseite