Sanierung Altbau für die interdisziplinäre Frühförderung Lübeck Frühjahr 2021

Heilende Architektur

Die interdisziplinäre Frühförderung der Diakonie Lübeck soll zukünftig neben einer ärztlichen und heilpädagogischen Diagnostik, Therapieräume für Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie und Heilpädagogik anbieten. Die Räume entstehen in einem Altbau auf dem Gelände der Vorwerker Diakonie. In der Praxis werden Kinder von 0-6 Jahren unter Anwesenheit ihrer Eltern betreut. Die Fertigstellung ist für Dezember 2021 geplant.

Evidenzbasierte Farb- und Lichtgestaltung

Die evidenzbasierte Umgestaltung der neuen kindertherapeutischen Einrichtung erfolgt im Rahmen eines Forschungsprojekts, bei dem die Wirkungen der Umweltfaktoren Licht und Farbe auf Patienten und Personal untersucht werden. Die Beteiligung der späteren Nutzer wird durch ein partizipatives Verfahren sichergestellt. Die Sicherung der Projektziele soll durch die systematische und nachaltige Verbesserung der Umweltfaktoren Licht und Farben erreicht werden.

Wirkungsfaktoren:

  • Farbtemperatur und Farbwiedergabe der Beleuchtung
  • Anstrichfarben der Wände und Decken
  • Materialfarben der Bodenbeläge
  • Oberflächenfarben der Einrichtung
  • Oberflächenfarben der therapeutischen Geräte
Anlage der Farbflächen für die Bemusterung im Flurbereich

Projektziele:

  • Förderung der heilpädagogischen / therapeutischen Tätigkeit
  • Verbesserung des Wohlbefindens der Kinder
  • Verbesserung des Wohlbefinden, des Vertrauens und der Zuversicht der Eltern
  • Verbesserung des Wohlbefinden und der Aufenthaltsqualität für das Personal
  • Verbesserung des Gefühls der Wertschätzung durch den Arbeitgeber
  • Steigerung der Identifikation mit dem Arbeitgeber
  • Steigerung der Arbeitsmotivation
  • Verbesserung der Orientierung
  • Verbesserung der Regenerationsmöglichkeiten in den Pausen
  • Steigerung der Attraktivität des Arbeitsplatzes
Anlage der Farbflächen für die Bemusterung im Flurbereich

Die Auswertung und Publikation der Forschungsergebnisse erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2022.

Forschungspartner:

Vorwerker Diakonie
Kinder- und Jugendhilfe
Heilpädagogische/ Interdisziplinäre Frühförderung