“Das Bauhaus leuchtet” Farbfest Dessau 2011

Klassische Moderne und generative Lichtkunst im Dialog

Beitrag der Gestalterisch-künstlerischen Grundlagen „Farbe Licht Raum“ unter Leitung von Prof. Dr. Axel Buether (4 Gruppen mit 20 Studierenden aus dem Fachbereich Design) für das 14. Bauhaus-Farbfest in Dessau am 2. und 3. September 2011

Lernziele

Konzeptionelle Erarbeitung von räumlich wirksamen Lichtinstallationen im denkmalgeschützten Bestand des Weltkulturerbeensembles Bauhaus-Dessau
Einführung in die Grundlagen der Lichttechnik, Entwicklung von zeitbasierten Programmierungen zur Herstellung von komplexen Lichtatmosphären (Computer und Lichtmischpult), Kennenlernen verschiedener Leuchtentypen
Einführung in die Grundlagen der Lichtsemantik, Transport von Inhalten über die Medien Farbe und Licht im stadträumlichen Maßstab
Eindringen in die Themen „Bauhauslehre“ und „Bauhausfeste“

Inhalte

Inhaltliche Herausforderung – Das Bauhaus lebt! Was kann man an einem Gebäude tun, bei dem nicht nur das ganze Objekt, sondern jedes Detail, jede Türklinke, Leuchte und jeder Balkon eine Stück Designgeschichte bildet. Das Bauhaus Dessau ist eines der bekanntesten Gebäude der Welt und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Lebenswerk der hier wirkenden Bauhausmeister Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Paul Klee, László Moholy-Nagy, Georg Muche und Oskar Schlemmer sowie die Werkstattleiter Josef Albers, Herbert Bayer, Marcel Breuer, Hinnerk Scheper und Gunta Stölzl ist im Hintergrundbewusstsein jedes Besuchers lebendig. Dennoch werden wir das Gebäude nicht als museales Artefakt betrachten, sondern als Hochschule für Gestaltung, deren Wesen sich über das beständige Schaffen immer wieder neu entfalten muss.
Künstlerisch gestalterische Herausforderung – Das dialogische Prinzip! Im Rahmen des Lichtworkshops werden wir uns mit geschichtlichen Positionen vertraut machen und gemeinsam nach einer zeitgenössischen Interpretation der vorhandenen Strukturen suchen. Durch einen respektvollen und zugleich selbstbewussten Umgang mit der Gesamtkomposition des Bauhausgebäudes wollen wir am Ende den Besuchern des Farbfestes neue Lesarten für das Bekannte vorstellen.

Kursdauer

5 Tage Ideenworkshop im Bauhausatelier + 4 Tage Umsetzung zum Farbfest

Mitwirkung:

Sebastian Huber und Dirk Seifert (Programmierung Lichttechnik) sowie Burghard Duhm (Bauhaus Stiftung) und Bettina Pelz (Kuratorin)

 

Verfasser: Carolin Raber, L. K., Nicole Zander, Li Xiaobai, Paul Kirsten und Christian Freitag

Projektveröffentlichungen:

  1. 02.09.2011 „Farbfest Dessau-Rosslau“, (Bericht über die Lichtinstallationen zum Farbfest Dessau), Radio Corax
  2. 29.08.11 „statt farbe licht“ (Bericht über die Lichtinstallationen zum Farbfest Dessau), Mitteldeutsche Zeitung
  3. 28.08.2011 „Outside of Berlin, Bauhaus-Themed Fun“ (Bericht über die Lichtinstallationen zum Farbfest Dessau), The New York Times
  4. Homepage Farbfest Dessau
  5. Homepage Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
  6. Homepage Bauhaus Dessau

Siehe auch Vortrag: “Multisensuelle Wirkungen von Farbe und Licht” im Meisterhaus Feininger/Kurt-Weill-Zentrum

20.09.11 in Lehre, Praxis
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Artikel kommentieren

Artikel der gleichen Kategorie