Spra­che der Far­ben

Die multisensuale Wirkung der Farben auf das menschliche Erleben und Verhalten

Um etwas über die Wirkung von Farben zu erfahren, muss man diese mit allen Sinnen erleben, spüren, sie anfassen, riechen, schmecken, formen und bewegen. Die multisensuellen Wirkungen der Farben erschließen sich im kreativ analytischen Experiment.

Far­ben mit allen Sin­nen Erfah­ren und ver­ste­hen

Um etwas über die Wir­kung von Far­ben zu erfah­ren, muss man die­se mit allen Sin­nen erle­ben, spü­ren, sie anfas­sen, rie­chen, schme­cken, for­men und bewe­gen. Die mul­ti­sen­su­el­len Wir­kun­gen der Far­ben erschlie­ßen sich im krea­tiv ana­ly­ti­schen Expe­ri­ment. Etwa 500 Stu­die­ren­de der Fach­rich­tung Design führ­ten jeweils über einen Zeit­raum von 10 Tagen expe­ri­men­tel­le Unter­su­chun­gen zu den sin­nes­spe­zi­fi­schen Wir­kun­gen von 13 ver­schie­de­nen Far­ben durch, über wel­che die wich­tigs­ten Emp­fin­dungs­be­rei­che des wahr­nehm­ba­ren Farb­raums in Bezug auf ihre inhalt­li­chen Bedeu­tung beschrie­ben wer­den. Die Ein­zel­übun­gen muss­ten inner­halb eines Tages im Feld­ver­su­chen durch­ge­führt wer­den, bei denen zum Schwer­punkt einer Far­be Zuta­ten gesam­melt, nach Qua­li­tä­ten zusam­men­ge­stellt, bewer­tet, ver­ar­bei­tet und zube­rei­tet wer­den muss­ten. Jeder Teil­neh­mer kon­zen­trier­te sich in sei­ner Unter­su­chung auf eine Far­be, wobei die Ganz­heit­lich­keit des Spek­trums durch den täg­li­chen Erfah­rungs­ab­gleich inner­halb der 10 Tage erfah­ren wer­den konn­te. Nach den 10 Tagen war ihre Far­be meist so inten­siv prä­sent, dass sie Ein­zug in den gesam­ten Tages­ab­lauf hielt und selbst in den Träu­men noch erlebt wur­de. Im gesam­ten Unter­su­chungs­zeit­raum sind etwa 1. Mil­lio­nen Bil­der ent­stan­den, von denen eine Vor­auswahl der Stu­die­ren­den zur wei­te­ren Aus­wer­tung gelangt ist.

Ord­nung aus Kom­ple­xi­tät

Die Wir­kung der Far­ben ver­än­dert sich mit dem Kon­text, was Labor­ver­su­che aus­schließt und die Anwen­dung einer auf­wen­di­gen und zeit­in­ten­si­ven Unter­su­chungs­me­tho­de erfor­dert. Im Ergeb­nis wur­den etwa 1.000.000 the­ma­ti­sche Bil­der aus die­sen Unter­su­chun­gen aus­ge­wer­tet, wor­aus sich die hier dar­ge­leg­te seman­ti­sche Ord­nung zu den sin­nes­spe­zi­fi­schen Wir­kun­gen der Far­ben ent­wi­ckelt hat. Die gesam­te sozio­kul­tu­rel­le und natür­li­che Umwelt des Men­schen ist far­big, wes­halb sich die deduk­ti­ve Unter­su­chungs­me­tho­de auf die Erfas­sung und Schritt­wei­se Reduk­ti­on von Kom­ple­xi­tät grün­det. Durch die ver­glei­chen­de Aus­wer­tung des Bild­ma­te­ri­als in einem Zeit­raum von meh­re­ren Jah­ren lie­ßen sich immer neue Kate­go­ri­en bil­den, mit deren Hil­fe sich die Wir­kung der Far­ben sys­te­ma­tisch beschrei­ben ließ. Die Unter­su­chungs­rei­he und die Aus­wer­tung läuft seit dem Jahr 2006 in den gestalterisch/künstlerischen Grund­la­gen FARBE LICHT RAUM bei Prof. Dr. Axel Bue­ther an der Burg Gie­bichen­stein Hoch­schu­le für Kunst und Design Hal­le.

Anre­gung zum Aus­pro­bie­ren der Farb­wir­kun­gen

Die gezeig­te seman­ti­sche Ord­nung des Farb­raums erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit, da sie ledig­lich einen Aus­schnitt aus der Viel­falt der uns umge­ben­den natür­li­chen und kul­tu­rel­len Lebens­um­welt auf­zei­gen kann. Leh­ren­de und Ler­nen­de sol­len durch die auf­ge­zeig­te didak­ti­sche Her­an­ge­hens­wei­se an das Phä­no­men Far­be ange­regt wer­den, durch die kri­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit den gezeig­ten Inhal­ten und Sys­te­ma­ti­sie­run­gen einen neu­en Weg zu einem expe­ri­men­tell krea­ti­ven und zugleich sys­te­ma­tisch ana­ly­ti­schen Umgang mit dem Phä­no­men Far­be zu beschrei­ten. Die unge­prüf­te Über­nah­me der hier auf­ge­zeig­ten Zusam­men­hän­ge ver­hin­dert den Erfah­rungs­er­werb, wes­halb alle Leser hier­mit auf­ge­for­dert sind, die Beob­ach­tun­gen und Rück­schlüs­se kri­tisch zu hin­ter­fra­gen und die­se durch eige­ne Expe­ri­men­te nach­zu­voll­zie­hen, sie zu ver­bes­sern und zu ergän­zen

14.03.11 in Lehre
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel