FARBWIKI colour.education

Offener digitaler transdisziplinärer Lehr- und Lernraum Farbe

Colour.education ist ein gemeinnütziges Projekt des Lehrgebietes "Didaktik der visuellen Kommunikation" und des Deutschen Farbenzentrums e.V. zur Vermittlung von Wissen und Erfahrungen aus allen Forschungs-, Theorie- und Praxisfeldern der „Farbe“. Das weltweit einzige Bildungsforum Farbe dient der Erforschung digitaler Lehr- und Lernformate wie eDidaktik, eLearning, Lernfilm und Lernspiel.

Ziele des Forschungsvorhabens

 

1) Infor­ma­tion:
Erst­ma­lige umfas­sende Dar­stel­lung von fach­über­grei­fen­den aktu­el­len und wis­sen­schaft­lich geprüf­ten Ver­mitt­lungs­an­ge­bo­ten zum Wis­sens– und Pra­xis­ge­biet „Farbe“

2) Dia­log­fo­rum
Ver­net­zung von inter­nen und exter­nen Leh­ren­den (Feed­back zur Anpas­sung und Erwei­te­rung der Inhalte und Struk­tu­ren, Dis­kus­si­ons­fo­rum über didak­ti­sche Fra­gen, Dar­stel­lung, Prä­mie­rung und Ver­brei­tung exzel­len­ter Lehr­an­ge­bote im gesam­ten deutsch­spra­chi­gen Raum, Koope­ra­tion mit dem vor­han­de­nen Netz­werk aller Zen­tren für schul­prak­ti­sche Leh­rer­aus­bil­dung gestal­te­ri­scher Fachrichtungen

3) Lehr­ma­te­ria­lien
Kos­ten­freie Bereit­stel­lung aktu­el­ler pra­xis­ori­en­tier­ter wis­sen­schaft­lich geprüf­ter Lehr­ma­te­ria­lien in Form von Übun­gen, Arbeits­blät­tern, Lern­fil­men, Lern­spie­len sowie inter­ak­ti­ven Demons­tra­tio­nen. Kon­zep­tion und Eva­lu­ie­rung von Lern­ma­te­ria­lien und Lern­stra­te­gien im Rah­men inter­dis­zi­pli­nä­rer Kooperationen.

4) Bedarfs­er­mitt­lung und Wei­ter­ent­wick­lung
Eva­lu­ie­rung des Fort­bil­dungs­be­dar­fes anhand der Nach­frage und Kom­men­tare zu den Lehr­an­ge­bo­ten. For­mu­lie­rung qua­li­fi­zier­ter Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bote im Rah­men von Semi­na­ren und Schu­lun­gen, z.B. im Rah­men zer­ti­fi­zier­ter Maß­nah­men zur beruf­li­chen Aus– und Weiterbildung.

5) Zusam­men­füh­rung Fach– und Bil­dungs­wis­sen­schaf­ten mit Fach­pra­xis
Nut­zung und Fort­ent­wick­lung der Platt­form im Rah­men der Leh­rer­bil­dung an der BUW. Koope­ra­tion der Fach­wis­sen­schaf­ten, z.B. Design, Archi­tek­tur, Kunst, Phy­sik, Che­mie, Ger­ma­nis­tik, etc.

6) Netz­werk­bil­dung
Mit dem Mas­ter of Edu­ca­tion FRO und MD an der BUW im FB Desi­gne­xis­tiert hier bereits der bun­des­weit größte Stand­ort der beruf­li­chen Leh­rer­bil­dung im Bereich Farbe mit Kon­takt zu allen wei­te­ren Lern­or­ten und Zen­tren schu­li­scher Leh­rer­bil­dung. An der BUW ist seit 2012 der Sitz des „Deut­schen Far­ben­zen­trums – Zen­tral­in­sti­tut für Farbe in Wis­sen­schaft und Gestal­tung“ (seit mehr als 50 Jah­ren das größte deutsch­spra­chige Wis­sens­netz­werk im Bereich Farbe, Ver­an­stal­ter der welt­weit größ­ten inter­dis­zi­pli­nä­ren Fach­kon­fe­ren­zen zur Farbe).

7. Qua­li­täts­ver­bes­se­rung Leh­rer­bil­dung und Lehre
Die eDidaktik-Plattform Farbe schafft ein ein­zig­ar­ti­ges schulform-, lern­ort– und fach­über­grei­fen­des Forum für Stu­die­rende im Lehr­amt, Fachwissenschaftler/innen, Fachdidaktiker/innen, Bildungswis-senschaftler/innen und prak­ti­zie­ren­den Lehrer/innen. Die kos­ten­frei zum Down­load oder zur Vor-führung und Benut­zung ins Inter­net gestell­ten Lehr­ma­te­ria­lien die­nen der Durch­füh­rung und Unter­stüt­zung von Unter­richt, Lehr­ver­an­stal­tun­gen, Semi­na­ren, Expe­ri­men­ten, Demons­tra­tio­nen und Praxiserprobungen.

Qua­li­täts­si­che­rung
Alle Lehr­ma­te­ria­lien wer­den von wis­sen­schaft­lich und fach­prak­tisch aus­ge­wie­se­nen Expert/innen geprüft und zer­ti­fi­ziert, wobei das Feed­back der Anwen­der eine ent­schei­dende Rolle bei der schnel­len Anpas­sung der Lehr­ma­te­ria­lien an die nut­zungs­spe­zi­fi­schen Bedürf­nisse der Lehrer/innen und Ler­nen­den findet.

Zugäng­lich­keit und ein­fa­che Navi­ga­tion
Die eDidaktik-Plattform Farbe bie­tet Grund­la­gen– und Ver­tie­fungs­kurse für ver­schie­dene Nutzer-gruppen, wel­che sich auf Grund der funk­tio­nal und ästhe­tisch her­aus­ra­gend gestal­te­ten Navi­ga­tion ein­fach und schnell geeig­nete Lehr­ma­te­ria­lien für ihre Ziel­gruppe erschlie­ßen können.

Lern­me­dien
Neben den Lehr­ma­te­ria­lien kön­nen Lern­filme, Lern­spiele sowie inter­ak­tive Demons­tra­tio­nen im Unter­richt zur Ver­mitt­lung kom­ple­xer Sach­ver­halte ein­ge­setzt wer­den. Die Leh­ren­den kön­nen das Lehr­ma­te­rial ent­spre­chend dem Anfor­de­rungs­pro­fil der Ler­nen­den aus­wäh­len, da für jede Übung Emp­feh­lun­gen zum Thema Vor­wis­sen und Ver­tie­fung ange­ge­ben wer­den, die eine sys­te­ma­ti­sche Pla­nung aus­ge­wähl­ter Ein­zel­the­men oder zusam­men­hän­gen­der The­men­kom­plexe ermög­licht. Per­spek­ti­visch wer­den die online und kos­ten­frei zur Ver­fü­gung gestell­ten Lern-Module und Lern-Filme mit tra­di­tio­nel­len Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen ergänzt, um auch dem prak­ti­schen Ler­nen Raum zu geben.

Link zur Platt­form colour.education

Kon­takt For­schungs­gruppe
Prof. Dr. Axel Bue­ther
Ber­gi­sche Uni­ver­si­tät Wup­per­tal // FB F Design und Kunst // Didak­tik der Visu­el­len Kom­mu­ni­ka­tion
Gauß­straße 20 // 42119 Wuppertal

Part­ner
Deut­sches Far­ben­zen­trum Zen­tral­in­sti­tut für Farbe in Wis­sen­schaft und Gestal­tung
Haus der Farbe Zürich Fach­schule für Gestal­tung in Hand­werk und Archi­tek­tur
RAL Far­ben RAL Deut­sches Insti­tut für Güte­si­che­rung und Kenn­zeich­nung e. V.
HTWK Hoch­schule für ange­wandte Wis­sen­schaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Zür­cher Hoch­schule der Künste Farb-Licht Zen­trum Zürich
Zen­trum für Medi­en­kom­pe­tenz der Uni­ver­si­tät Tübin­gen
Farb­samm­lung Dresden

29.06.16 in Forschung, Wissenstransfer
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Artikel kommentieren

*Erforderliche Felder **E-Mail wird unter keinen Umständen veröffentlicht.


8 × acht =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Artikel der gleichen Kategorie