Farbgestaltung im Gesundheitsbau

 

Bauen und Gesundheit

Woh­nungs­bau hat derzeit einen hohen Stel­len­wert, weil Wohn­raum ins­beson­dere in den Städten und ihrem Umland fehlt. In dieser Sit­u­a­tion ist es beson­ders wichtig , nicht nur den Woh­nungs­be­darf , son­dern auch die Qual­ität und Nach­haltigkeit beim Bauen im Blick zu behal­ten. Denn die gebaute Umwelt hat einen starken Ein­fluss auf Wohlbefind­en und Gesund­heit.

Das 19. Bau­fo­rum “Bauen und Gesund­heit” am 2. Juli 2019 in Mainz wid­met sich diesem wichti­gen The­ma und geht der Frage nach, welche Schlüs­selfak­toren gute Wohn- und Lebens­be­din­gun­gen entschei­dend bee­in­flussen.  

Eröffnet wird die Tagung durch die rhein­land-pfälzis­che Finanz- und Bau­min­is­terin Doris Ahnen und mit einem hochak­tuellen Vor­trag von Prof. Dr. Lam­bia Mes­sari-Beck­er zum The­ma “Nach­haltiges Bauen — Die Halt­barkeit unseres Tuns”. 

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm ent­nehmen Sie bitte dem 19._Bauforum_Tagungsflyer

15.05.19 in Wissenstransfer
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion wurde deaktiviert

Artikel der gleichen Kategorie