Farb­ge­stal­tung und Farb­wir­kung im Knast?

Interviewpartner Rundfunkbeitrag SWR2 Wissen, Sendung 25.3.2015, 8.30 Uhr

Interview zum Einfluss von Farbe im Bereich Gefängnisarchitektur und Aspekte der Wirkung von Farbe auf die Resozialisierung von Straftätern

»Schö­ner Woh­nen« im Knast?

Rund­funk­bei­trag und Inter­view Mir­ko Smil­ja­nic

Gefäng­nis­se sind unan­ge­neh­me Orte. Denn der Ent­zug von Frei­heit in trost­lo­ser, abge­schot­te­ter Umge­bung erfüllt einen Zweck von Stra­fe: Sie soll abschre­cken. Gleich­zei­tig sol­len Gefan­ge­ne aber auch auf ein Leben in Frei­heit vor­be­rei­tet wer­den. Dafür müss­te sich die Archi­tek­tur von Gefäng­nis­sen jedoch ändern. Dass die Gestal­tung von Gebäu­den einen weit­rei­chen­den Ein­fluss auf ihre Bewoh­ner hat, gilt auch für Jus­tiz­voll­zugs­an­stal­ten. Doch wie sehen die Zusam­men­hän­ge zwi­schen Archi­tek­tur, Psy­cho­lo­gie und mensch­li­chem Han­deln aus? Könn­ten »schö­ne­re« Gefäng­nis­se z. B. die Gewalt­be­reit­schaft unter den Insas­sen ver­rin­gern und die Chan­cen auf eine Reso­zia­li­sie­rung ver­bes­sern?

Link zur Sen­dung und zum Down­load der Audio-Datei nach dem Sen­de­ter­min

24.03.15 in Wissenstransfer
Schlagwörter: , , , , ,

Artikel kommentieren

Artikel der gleichen Kategorie