Farbgestaltung und Farbwirkung im Knast?

Interviewpartner Rundfunkbeitrag SWR2 Wissen, Sendung 25.3.2015, 8.30 Uhr

Interview zum Einfluss von Farbe im Bereich Gefängnisarchitektur und Aspekte der Wirkung von Farbe auf die Resozialisierung von Straftätern

Schöner Wohnen” im Knast?

Rund­funkbeitrag und Inter­view Mirko Smil­jan­ic

Gefäng­nisse sind unan­genehme Orte. Denn der Entzug von Frei­heit in trost­los­er, abgeschot­teter Umge­bung erfüllt einen Zweck von Strafe: Sie soll abschreck­en. Gle­ichzeit­ig sollen Gefan­gene aber auch auf ein Leben in Frei­heit vor­bere­it­et wer­den. Dafür müsste sich die Architek­tur von Gefäng­nis­sen jedoch ändern. Dass die Gestal­tung von Gebäu­den einen weitre­ichen­den Ein­fluss auf ihre Bewohn­er hat, gilt auch für Jus­tizvol­lzugsanstal­ten. Doch wie sehen die Zusam­men­hänge zwis­chen Architek­tur, Psy­cholo­gie und men­schlichem Han­deln aus? Kön­nten “schönere” Gefäng­nisse z. B. die Gewalt­bere­itschaft unter den Insassen ver­ringern und die Chan­cen auf eine Resozial­isierung verbessern?

Link zur Sen­dung und zum Down­load der Audio-Datei nach dem Sende­ter­min

24.03.15 in Wissenstransfer
Schlagwörter: , , , , ,

Artikel kommentieren

Artikel der gleichen Kategorie