10 Punkte zur Gestaltung kreativer Prozesse

  1. Muße – Freiräume für spielerisch-experimentelle Situationen schaffen
  2. Arbeitsatmosphäre – Thematisch anregende Kontexte herstellen oder suchen
  3. Lustgefühl – Emotional motivierende Einstellung zum Thema finden
  4. InteresseGedanklich motivierende Perspektive auf das Thema finden
  5. Reflexion – Wahrnehmung und Bewertung des Prozessverlaufs
  6. IdeenflussDen Weg zum Ziel machen und auf Entdeckungsreise gehen
  7. SynergienPartizipatives Lernen und autonomes Denken im Diskurs
  8. Inspiration – Soziokulturellen und interdisziplinären Austausch suchen
  9. Improvisation – Kultivierung von Spontanität und Bauchgefühl im Stegreif
  10. Originalität – Fokussierung auf die Ideensuche und die Persönlichkeitsbildung

 

Konzept des Veranstalters zur Vortragsreihe

Kreativität und Lernen sind in vielen fachdidaktischen Fragestellungen und Praxisentwürfen eng miteinander verbunden. Dies hat Wilhelm Ebert bereits in den 1970er Jahren in seiner Monographie „Kreativität und Kunstpädagogik“ diskutiert. Spricht man aber aktuell von Lernen im Fach Kunst, so liegt nicht immer ein einheitliches Verständnis davon vor, was überhaupt gelernt werden soll. Sprechen die einen von ästhetischem Lernen, so sind für die anderen wiederum künstlerische Prozesse oder die Vorstellungsbildung zentral für kunstunterrichtliches Lernen. Kreativität wird dabei in vielen gegenwärtigen Theorien und Diskussionen allerdings nur wenig berücksichtigt. Kreativität gilt nach wie vor mehr als ein unklar definierter Begriff, zu stark abgenützt durch seine inflationäre Verwendung, u. a. der Hobby‐ und Bastelbranche, aber auch in so manchen Begründungsstrukturen für kunstpädagogisches Handeln. Wenig berücksichtigt ist jedoch, dass kreatives Denken und Handeln als Kernkompetenz bildnerischen Gestaltens verstanden werden kann und damit für Lernen im Fach Kunst einen wichtigen Beitrag leisten kann.

Die Ringvorlesung möchte den Zusammenhang von Kreativität und Lernen im Fach Kunst näher beleuchten und anhand von unterschiedlichen Perspektiven und kunstpädagogischen Positionen diskutieren. Theoretische und empirische Beiträge sowie Beiträge aus der Schulpraxis bilden hierfür die Grundlage.

Ringvorlesung „Kreativität im aktuellen kunstpädagogischen Diskurs“
Vortrag Prof. Dr. Axel Buether „Kreativität lehren und lernen“
09. Mai 2016 18:00 – 19:30
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Alanus University of Arts and Social Sciences
Villestraße 3 – 53347 Alfter
Standort: Campus II, Villestraße 3, 53347 Alfter

 

Link zur Homepage Veranstalter


Hinterlassen Sie einen Kommentar