Vor­trag AIT Licht­sym­po­si­um Ham­burg Ber­lin

Licht zwischen architektonischen Anforderungen, Design, Technik und Trends

Vier Experten aus dem Bereich Lichtplanung und Architektur stellen sich dem Thema Illuminierte Räume und stellen die aus ihrem Fachbereich neuesten Erkenntnisse vor.

AIT Archi­tek­tur­sa­lon Ham­burg; 07. Novem­ber 2013 l 16.30 Uhr

Bei den Müh­ren 70, 20457 Ham­burg

St. Agnes Kir­che Ber­lin; 28. Novem­ber l 16.30 Uhr

Alex­an­dri­nen­stra­ße 118–121, 10969 Ber­lin

Far­be leuch­tet und Licht färbt

Far­be ist ein Phä­no­men und zugleich Medi­um der visu­el­len Wahr­neh­mung und Kom­mu­ni­ka­ti­on. Als Phä­no­men prägt sie das anschau­li­che Erleb­nis des mensch­li­chen Seins in der Umwelt, wäh­rend sie als Medi­um auf inhalt­li­che Bedeu­tun­gen, emo­tio­na­le Stim­mun­gen und funk­tio­na­le Zusam­men­hän­ge ver­weist. Als Licht­far­be erscheint sie dem Betrach­ter atmo­sphä­risch auf­ge­löst, als Kör­per­far­be wirkt sie gestalt­bil­dend und mate­ria­li­sie­rend. Den Gegen­pol des far­bi­gen Lichts bil­det die Dun­kel­heit, deren Ein­fluss auf die Ästhe­tik und Funk­ti­on der Erschei­nungs­welt sich am räum­li­chen Spiel der Schat­ten zeigt. Die viel­schich­ti­gen Emp­fin­dun­gen der Far­be resul­tie­ren aus den Wech­sel­wir­kun­gen des Lichts mit dem gesam­ten Orga­nis­mus. Far­be und Licht bil­den zwei Sei­ten des glei­chen Phä­no­mens, da Far­be leuch­tet und Licht färbt.

Mehr zum Inhalt des Vor­trags­the­mas in der Publi­ka­ti­on: DETAIL Pra­xis — Far­be: Visu­el­le Raum­wir­kung und Kom­mu­ni­ka­ti­on

Mehr zum Inhalt der Ver­an­stal­tung: AIT Archi­tek­tur­sa­lon

24.11.13 in Wissenstransfer
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel