Tagesspiegel “Schönfärberei — Was Farben mit uns machen”

Berlinale - 100 Jahre Technicolor

Die Berlinale feiert 100 Jahre Technicolorfilm. Axel Buether erforscht, was Farben mit uns machen. Artikel Tagesspiegel 04. Februar 2015 von von Deike Diening

 

Far­ben prä­gen das kli­ma­tisch und topografisch dif­feren­zierte Erschei­n­ungs­bild des Natur­raums. Sie ermöglichen diversen Lebens­for­men, art­spez­i­fis­che For­men der Ori­en­tierung und Kom­mu­nika­tion, sie bilden Iden­tität. Diese biol­o­gis­chen Funk­tio­nen prä­gen nicht nur den Natur­raum, son­dern auch die Ästhetik des Kul­tur­raums, der die For­men der visuellen Kom­mu­nika­tion des Men­schen zur Anschau­ung bringt. Das Aus­drucks- und Ver­mit­tlungspoten­zial der Farbe ent­fal­tet sich mit der kul­turellen Entwick­lung von Indi­viduen und Gesellschaften, find­et Aus­druck in allen Leben­säußerun­gen, in Worten, Bildern, Fil­men, Objek­ten, Räu­men und Per­for­mances. Far­bgestal­tung ist visuelle Kom­mu­nika­tion.

Artikel Tagesspiegel zur Berli­nale — 100 Jahre Tech­ni­col­or

Die Ret­ro­spek­tive der 65. Inter­na­tionalen Film­fest­spiele Berlin bietet ein opu­lentes Farb­spek­takel. Sie feiert den 100. Geburt­stag eines Farb­film-Ver­fahrens, das weit über Hol­ly­wood hin­aus zu einem Mythos wurde: Col­or by Tech­ni­col­or. Die Ret­ro­spek­tive präsen­tiert rund 30 spek­takuläre, zum Teil aufwendig restau­ri­erte Tech­ni­col­or-Filme aus den Anfän­gen bis 1953, darunter sechs britis­che Filme.

Berli­nale Ret­ro­spek­tive 2015: „Glo­ri­ous Tech­ni­col­or.”

 

 

08.02.15 in Wissenstransfer
Schlagwörter: , , , , ,

Artikel kommentieren

Artikel der gleichen Kategorie